ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Mihail Sadoveanu

Wolfsgericht


Vorlage: Genauer Vorlagentitel unbekannt

Sprache der Vorlage: rumänisch

Übersetzung: N. N.

Bearbeitung (Wort): Fritz Meingast


Regie: Rolf von Goth

Das Hörspiel basiert auf dem Roman des rumänischen Volksdichters Sadoveanu. Es führt in die rumänische Dobrudscha gegen Ende des vorigen Jahrhunderts, als Rumänien, Türken, Bulgaren und Tataren miteinander auskommen mußten, Minderheiten unterdrückt und ausgebeutet wurden. Es erzählt von Ali, dem Räuber, der erschossen wurde, und über dessen Mörder Wölfe Gericht halten.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Josef Pelz von FelinauErzähler
Wolfgang CondrusAliben Jussuf
Friedrich W. BauschulteStefan Chiriloiu
Erwin-Walter ZipserMarcu Sirbul, Müller
Fritz TillmannJovan Sirbul, sein Vetter
Ursula MalewskiTamaritza, Jovans Frau
Heinz-Theo BrandingMechmet Caimacam, Alis Onkel
Sibylle GillesZebila, Mechmets Frau
Eduard WandreyBatschu Danila, Oberschäfer
Gert HauckePräfekt
Andreas HanftMurad, Sergeant
Manfred GroteNegura, Polizeiwachtmeister
Georg BraunStimme/Gara-Baras/Staatsanwalt


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1971

Erstsendung: 19.12.1971 | 91'45


Darstellung: