ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Harry Junkin

Fernamt, bitte!


Vorlage: Fernamt, bitte! (Fernsehfilm)

Sprache der Vorlage: englisch (Kanada)

Übersetzung: Elisabeth Frank

Bearbeitung (Wort): Elisabeth Frank

Technische Realisierung: Heinz Sommerfeld; Lotter

Regieassistenz: Hans Eichleiter


Regie: Heinz-Günter Stamm

Dem Thriller "Fernamt, bitte!" sagt man nach, er habe Hörfunkgeschichte in den USA gemacht. Das Telefon als dramaturgische Hauptwaffe ist hier erfunden worden. Sendezeit und Handlungszeit sind absolut gleich. Der einsamen und verzweifelten Berta Jacks bleiben knappe 30 Minuten, um ihren unschuldig zum Tode verurteilten Mann der Behördenmaschinerie zu entreißen. Die Hauptdarstellerin muß die Tortur dieser spannungsvollen 30 Minuten mit allen Hochs und Tiefs von Hoffnung und Verzweiflung durchstehen - und der Hörer auch.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Louise MartiniBerta Jacks
Wera FrydtbergMiss Milton
Max EckardHenderson
Margarete GräfMrs. McLean
Walter SchmidingerGefängnisdirektor
Fritz StrassnerRichter McLean
Ulrich BeigerEmpfangschef
Hans StadtmüllerBahnbeamter
Gustl DatzPortier
Wega JahnkeTelefonistin
Ruth TeegeTelefonistin
Monika FaberTelefonistin
Margot PhilippTelefonistin
Luise LambyTelefonistin
Gabriele van LaakTelefonistin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk

Erstsendung: 15.06.1972 | 29'50


Darstellung: