ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Werner Simon Vogler

Die Gruschel von Mayntz


Vorlage: Die Gruschel von Mayntz (Theaterstück)

Komposition: Peter Zwetkoff

Bearbeitung (Musik): Bert Breit


Regie: Hans Gerd Krogmann

Die französische Revolutionsarmee marschiert 1792 in Mainz ein. Die verstoßene Kaufmannstochter Gruschel verlobt sich mit einem der "Sans-Culottes" und muß ein Jahr später mit ihrem Kind vor den Kai serlichen und der Lynchjustiz fliehen. Aus einer kleinen Lokalgeschichte wird ein "Revolutionsbilderbogen", mit dem Reiz des damaligen Sprachstils und der aktuellen Konfrontation mit der damals beginnenden bürgerlichen Fraktionsbildung.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Eva GargGruschel
Ursula von ReibnitzBittingsen
Rosel SchäferGrausin
Hans CaninenbergPfarrer
Eric SchildkrautGeigerfränzje
Volker LechtenbrinkDeyer
Ernst JacobiMelzer
Peter MosbacherGrimm
Charles WirthsSänger
Ursula LangrockChronistin
N. N.weitere Mitwirkende


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Westdeutscher Rundfunk 1974

Erstsendung: 06.06.1974 | 84'25


Darstellung: