ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Pavel Kohout

Krieg im dritten Stock

Übersetzt aus dem Tschechischen


Vorlage: Krieg im 3. Stock (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: tschechisch

Übersetzung: Gerhard Baumrucker, Alexandra Baumrucker


Regie: Walter Ohm

Es ist immer der gleiche Mechanismus, der dem Entsetzlichen den Anschein der Verwaltbarkeit geben soll: Auf den Stellungsbefehl folgt die ärztliche Tauglichkeitsprüfung; dann übernehmen die Militärs selbst die Ausrüstung und Ausbildung der Truppe. Doch die "Truppe" besteht in diesem Fall lediglich aus Herrn Dr.þEmil Blaha, wohnhaft in Prag. Er soll - da im Zeitalter der Massenvernichtungsmittel eine Kriegführung im traditionellen Sinn zu gefährlich geworden ist - als Einzelkämpfer antreten gegen Herrn Karl Maria Müller, Weinhändler aus Saarbrücken. Als Kriegsschauplatz ist Dr. Blahas Wohnung vorgesehen: Lange Gasse 13, dritter Stock links.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Helmut QualtingerDr. Emil Blaha
Christine OstermayerSeine Frau
Georg KostyaPostbote
Hanns Ernst JägerArzt
Fritz StrassnerPolizist
Boy GobertZivilist
Kurt Meisel1. General
Peter Lühr2. General
Siegfried LowitzHerr Müller
Alexander Malachovsky1. Soldat
Jörg Hube2. Soldat


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Radio Bremen 1971

Erstsendung: 20.09.1971 | 51'50


Darstellung: