ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



N. N.

Energie der Angst


Regie: Otto Düben

Angst ist gewöhnlich ein Zustand, der den Menschen unfrei macht, ihn in ausweglose Situationen bringt und zerstört. Es gibt viele Formen des Zerstörtseins. Eine davon ist der Alkoholismus. - Eine Gruppe von Alkoholikern trifft sich, um die Angst zu erkennen. Jeder berichtet, was in ihm Angst auslöst. Energie der Angst nun, wenn Angst die einzige Energie ist, über die ein Mensch verfügt. Diese Energie der Angst muß im positiven, heilenden Sinne angewendet werden. Grundvoraussetzung dafür ist, sich zur eigenen Angst zu bekennen. Das sei, so lautet das Fazit des Gesprächs, die einzige Möglichkeit, zerstörerische Angst zu verlieren. Daß es dabei zu heftigen Emotionen, zu Aggressionen kommt, zeigt das Hörspiel. Es zeigt ebenso, daß der Wille, diese Verzweiflungen nicht zu ignorieren, sondern in der Gruppe zu respektieren, ein Weg ist, damit fertig zu werden.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Christine WeberClaudia
Ernst JacobiErnst
Diether KrebsFrank
Renate HeilmeyerGisela
Rolf ZacherHenning
Martina KrauelHühnchen
Barbara NüsseSylvia


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1979


Erstsendung: 21.03.1976 | 68'05


Darstellung: