ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Louis C. Thomas

Selbstjustiz


Übersetzung: Maria Frey


Regie: Wolf Euba

Als Journalist, der ein Interview wünscht, verabredet sich Georges Lamastre mit dem Erfolgsautor Henri Carmaux, doch statt ihn zu befragen, bezichtigt er ihn, bei einem Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht vor zwei Monaten seine Frau umgebracht zu haben. Carmaux fällt aus allen Wolken, denn dort, wo der Unfall stattgefunden haben soll, ist er seit Jahren nicht mehr gewesen Seine Beteuerungen sind vergebens: Lamastre will Rache nehmen und zieht die Pistole. Bei dem anschließenden Kampf löst sich ein Schuß und tötet ihn selbst. Carmaux bespricht sich mit seiner Frau Nicole, die ihm gesteht, damals an dem genannten Ort den Unfall verursacht zu haben Und aus Liebe zu ihr faßt Carmaux einen Entschluß, den er, wenn auch anders als erwartet, nicht bereuen wird.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Jürgen ArndtHenri Carmaux
Karyn von OstholtNicole Carmaux
Helmut StangeLamastre
Reinhard GlemnitzRobert
Erik JeldeKommissar
Christoph LindertInspektor

Orchester: Studio-Ensemble

Dirigent: Rolf Wilhelm

 


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk

Erstsendung: 14.09.1978 | 60'00


Darstellung: