ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Franz Hiesel

Das Strohpuppenspiel


Technische Realisierung: Erich Matthias; Marianne Abegg; Jutta Gehring

Regieassistenz: Willy Lamster


Regie: Fritz Schröder-Jahn

Drei personifizierte Drahtzieher und Strategen der Demagogie erschaffen sich mit Hilfe eines allzeit dienstbaren Computer-"Maschinchens" einen Kandidaten: Familienvater Nebenstreite "Maschinchen" diktiert das Image, die Väter des politischen Homunculus setzen den Strohmann behutsam auf die Laufbahn. Die Anfangserfolge des Programmierten sind bestechende Plötzlich aber stagniert die Karriere Hebenstreits, Das Geschöpf rebelliert gegen seine Schöpfer, will eigene Initiative entfalten. Schnell manipuliert "Maschinchen" das Image des allzu Strahlenden und gibt ihm einen Drall zum Skandalösen. - Gelingt es Hebenstreit, dem großen Fisch, weiterhin oben; zu schwimmen, oder geht er unter?

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Joseph DahmenTölz
Hermann LenschauWels
Günther JerschkeDingolfing
Hans Joachim RichterMaschinchen
Günter KönigHebenstreit
Edda SeippelSeine Frau Emma
Michael AndeSein Sohn Alfred
Ingrid AndreeSeine Geliebte Theres
Sylvia AndersLinde
Günther Witte1. Besserwisser
Heinz Klevenow2. Besserwisser
Henning Schlüter3. Besserwisser
u.a.


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk / Südwestfunk 1968


Erstsendung: 12.06.1968 | 53'40


Darstellung: