ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Giles Cooper

Unman, Wittering und Zigo

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Marianne de Barde, Hubert von Bechtolsheim

Regie: Heinz-Otto Müller

John Ebony ist überzeugt, ein guter Stern habe ihn nach Chantrey geführt. Die Schule hat einen sehr guten Ruf; ein frischgebackener Lehrer kann sich kaum etwas Besseres wünschen, als dort seine Karriere zu beginnen. Ebony bekommt diese Chance, weil sein Vorgänger, Mr. Pelham, bei einem Spaziergang im Nebel an der Steilküste tödlich abgestürzt ist. Der junge Lehrer soll nun Pelhams Klasse übernehmen. Er stürzt sich mit Eifer in seine neue Arbeit, aber leider zeigen sich seine Schüler keineswegs lernbegierig. Als er die widerspenstige Horde nachsitzen lassen will, machen ihn die Schüler darauf aufmerksam, daß sein Vorgänger eben damit Schiffbruch erlitten habe. Ebony glaubt seinen Ohren nicht trauen zu dürfen: Die Klasse behauptet ungerührt, sie habe Mr. Pelham umgebracht - sie wartet sogar mit Beweisstücken auf. Eine satirische Parabel über die korrumpierende Wirkung der Macht.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Wolfgang SchirlitzHeadmaster
Charles WirthsJohn Ebony
Käte JaenickeNadia, seine Frau
Rudolf RhombergCary Farthingale
Peter SchmitzCuthbun
Werner BerndtCloistermouth
Arnold GorskiOrris
Joachim SchweighöferBungabine
Jochen StriebeckUnman
Walter FlammeLipstrob
Hans TimerdingAggeridge
Peter FitzTerhew
Volker BrandtWittering
Rainer LuxemTrindle
Horst HochstadtSchüler
Robert SeibertWinstanley
Anna TelurenMrs Winstanley
Hans KorteInspektor
Uwe DallmeierWirt


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1964


Erstsendung: 30.11.1964 | 75'41


Darstellung: