ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Mark Scheibe

Die Feinen Herren in Prag

Melodram mit fürchterlich viel Musik


Vorlage: Die Feinen Herren in Prag (Roman)

Bearbeitung (Wort): Hans Helge Ott

Komposition: Mark Scheibe

Technische Realisierung: Klaus Schumann; Tina Rockstroh

Regieassistenz: Katrin Krämer


Regie: Hans Helge Ott

Die Feinen Herren sind Herr Klüver, Herr Fritsch und Herr Scheibe - spielend beherrschen sie mehr als 20 Instrumente, ihre Bühnen-Shows sind legendär, in Bremen und umzu genießen sie den Ruf von Szene-Helden, ihre neueste Homepage setzt mal wieder Maßstäbe: www.diefeinenherren.com. Achtung: Wenn die Feinen Herren dienstlich unterwegs sind, dann geht es - außer um Musik - natürlich auch um Orgien mit Kokain, Brennspiritus und viel Sex ... Dieses Hörspiel geht an die Grenzen des Genres! Nein, über sie hinaus! "Zu blechernem Zirkus-Täterä gesellt sich eine 'ehrliche Rockballade' mit kakophonischen Ausrutschern". Niemand weiß - mit Ausnahme der Feinen Herren - worum es in diesem Hörspiel geht!?

Mark Scheibe, geboren 1968 in Bremen, Klavierspieler und Komponist, erhält Kompositionsaufträge für Theater, Hörspiel und Fernsehen; er arbeitet als Chorleiter und Arrangeur, Autor von Kurzgeschichten und ist Mitbegründer der Band "Die Feinen Herren".

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hermann LauseErzähler
Jan Fritsch
Hans-Christian Klüver
Mark Scheibe
Susanne Schrader

Ensemble: Die Feinen Herren

 


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Holger Rink 2000

Erstsendung: 03.12.2000 | 40'34


Darstellung: