ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Eberhard Petschinka, Helmuth Mößmer

Die Kaiserspatzen von Bad Ischl


Technische Realisierung: Herta Werner; Gerhard Wieser

Regieassistenz: Nikolaus Scholz


Regie: Eberhard Petschinka

Nobelkurorte, die vor die Hunde gehen, und Walzerkönige, die aus dem bürgerlichen Takt tanzen: Die "Kaiserspatzen von Bad Ischl" wecken nicht nur musikalisches Interesse. Die Kurverwaltung hat sich überlegt, wie man die Sextouristen profitbringend nach Bad Ischl umleiten könnte. Kinderarbeit ist in der Tourismusbranche allemal üblich. Rechtzeitig zur Eröffnung des neuen Festspielhauses reist der Reiseschriftsteller Moritz in Bad Ischl an. An einem ganz anderen Ort präpariert sich eine Ethnologin für ihre Rede über Kultur und Geschichte der Knabenliebe. Eine bitterböse Farce um Sex, Kultur und Geld, gespickt mit Haute Cuisine und Pizzaservice, Tritsch-Tratsch-Polka und höchster Sangeskunst.

Eberhard Petschinka und Helmuth Mößmer leben in Wien und haben schon öfter heiße Eisen recherchiert: mit dem Hörspiel über den Tod der Lady Di "Ladykiller" (DLR Berlin 1998) und "KROK", 1995 mit dem Prix Futura ausgezeichnet. 

Die Ursendung bei Deutschlandradio Berlin war für den 25.06.2001 geplant, wurde aber aus urheberrechtlichen Gründen abgesagt. Das Sendedatum bezieht sich auf die Ausstrahlung beim Österreichischen Rundfunk. Ob sie tatsächlich stattfand, muss noch überprüft werden. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
André JungMoritz
Norbert SchwientekStieglitz
Simona SbaffiEthnologin
Maria HenggeFreundin
Wolfram BergerMoser
Branko SamarowskiBöck
Heinz SchubertPhilosoph
Karl Ferdinand KratzlPornojäger
Nikolaus KinskyPolitiker
Harald HarthPfarrer
Andra CsuriSchankbursch
Paul KönigSextourist
Stefan MatyusSextourist
Arno MocSextourist
Peter BocekSextourist
Chris BurggraeveTill van der Feder
Doris GlaserBahnhofsansagerin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio / Österreichischer Rundfunk

Erstsendung: 12.08.2001 | 42'45


Darstellung: