ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Charles Ray Willeford

Kiss your ass good-bye (2. Teil: Babypuder, kalte Sahne und der vage Duft von Schlaf)


Vorlage: Kiss your ass good-bye (Roman)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Jürgen Bürger

Bearbeitung (Wort): Norbert Schaeffer

Redaktion: Peter Liermann

Dramaturgie: Peter Liermann

Technische Realisierung: Rolf Knapp; Birgit Schilling

Regieassistenz: Christoph Müller


Regie: Norbert Schaeffer

Hank hat also ein Problem, und das Problem heißt Mr. Wright. Er sucht Rat bei einem alten Bekannten, der inzwischen einen Lehrstuhl an der Juristischen Fakultät in Miami innehat. Sein Rat ist einfach: bevor der andere Hank umbringt, solle er ihm schlicht zuvorkommen ... Dabei stellt sich heraus, dass Mr. Wright gar nicht Jannaires Mann ist, sondern ein von ihr bestellter Killer. Jannaire hat offenbar Hanks Bekanntschaft gezielt gesucht. Sie hatte eine Schwester, die als Stewardess gearbeitet hat, inzwischen aber tot ist. Und Hank hatte schon immer eine Schwäche für Stewardessen, obgleich sie in seinen Augen alle ein Problem haben, ein Problem, das Hank ACF nennt ...

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Andreas GrothgarHank Norton
Christin MarquitanJannaire
Horst MendrochMr. Wright
Wolfgang KavenTom Davies
Walter GontermannAlton Thead
Christian BreyStudent 1
Maximilian DriesStudent 2
Carlos LópezJosé
Friedrich von BülowMr. Dugan
Gerd AndresenParkwächter
Susana Fernandes-GenebraVerkäuferin
Gottfried BreitfußBesucher


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 2000

Erstsendung: 22.04.2001 | 54'45


REZENSIONEN

  • Frank Olbert: In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 14.04.2001. S. 52.

Darstellung: