ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Jörgpeter Ahlers

Lennart und die Wunderwette


Redaktion: Jörgpeter Ahlers

Technische Realisierung: Jutta Körner; Wolfgang Dirks

Regieassistenz: Judith Büschleb


Regie: Hans Helge Ott

Es ist ein Wunder, dass der 12jährige Lennart noch keine viereckigen Augen hat. Statt begeistert Radio zu hören oder wenigstens Krimi-Cassetten wie seine Schwester Lea, hängt Lennart in jeder freien Minute vor dem Fernseher. Sein Traum ist es, bei einer großen Fernsehshow dabei zu sein. Immerhin darf er einmal im Publikum sitzen: Sein Lehrer nimmt als Kandidat an einem Quiz teil - und blamiert sich bis auf die Knochen. Doch das schreckt Lennart keinesfalls ab. Fieberhaft überlegt er, wie er die Leute vom Fernsehen auf sich aufmerksam machen kann. Da hilft ihm ein Zufall: Als er sich ein paar Tage um die Haustiere eines Freundes kümmert, entdeckt Lennart bei sich eine unglaubliche Fähigkeit. Nun steht dem TV-Auftritt nichts mehr im Wege. Oder doch? Das Hörspiel kann als rezeptfreies Medikament für fernsehsüchtige Kinder eingesetzt werden. Es verspricht, enthüllend und veräppelnd die Magnetkraft des Fernsehens zu brechen. Wenn das mal gut geht ...

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Christoph StadtlerLennart
Anne MollLennarts Mutter
Siegfried W. KernenHerr Brömselmeier
Ilja RichterShow-Master
Konstantin GraudusQuiz-Master
Jens ScheiblichBernie Schranzke
Svenja PagesElfie
Peter KaempfeRonnie, Fernsehproduzent
Meike HartenRedakteurin
Hilde SicksFrau Särgel
Birte KretschmerCarola
Gesine GregorczewskyLea
Nathalie GarciaAnn-Kathrin
Lukas WitternTim

Sonstige Mitwirkende
Schülerinnen und Schüler des katholischen Gymnasiums Sankt-Ansgar in Hamburg


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 2001

Erstsendung: 16.12.2001 | 49'47


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Universal Music 2002


REZENSIONEN

  • Markus Collalti: In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 14.12.2001.

Darstellung: