ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Boris Andrejewitsch Lawrenjow

Die Bresche


Vorlage: Die Bresche (Drama)

Bearbeitung (Wort): Günther Osswald

Komposition: Boris Blacher

Technische Realisierung: Helmut Haß; Maren Zimmer

Regieassistenz: Annemarie Stern


Regie: Hannes Küpper

Lawrenjow schuf das Schauspiel "Die Bresche" in freier Gestaltung nach Ereignissen auf dem Panzerkreuzer "Aurora".

In den Monaten Juli bis Oktober 1917 liegt der Kreuzer "Sarja" im Hafen von Kronstadt. Die Mehrheit seiner Besatzung steht hinter den Bolschewiki, so auch sein Kommandant, Kapitän Bersenjew. Es kommt zu Auseinandersetzungen im Offizierscorps. Die regierungstreuen Offiziere arbeiten eng mit den Sozialrevolutionären zusammen und wollen das Schiff in ihre Hand bekommen. Da dies mißlingt, soll es versenkt werden. Im letzten Moment wird der Plan vereitelt. Am Vorabend der Oktoberrevolution läuft der Kreuzer in Richtung Petrograd aus.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Walter RichterArtjom Godun, Vorsitzender des Schiffskomitees auf dem Kreuzer "Sarja"
Werner HinzJewgeni Iwanowitsch Bersenjew, Kapitän zur See und Kommandant
Emy WesselTatjana, seine Tochter
Ilse MarkgrafShenja, seine Tochter
Kurt MeiselLeopold von Stubbe, Oberleutnant zur See, Tatjanas Mann
Josef ChristeanOberleutnant Polewoi
Kurt MühlhardtOberst Jatzew
Kurt WeitkampBootsmann Schwatsch
Heinz WeltzelLeutnant auf der "Sarja"
Walter Wernerder alte Matrose
Charles Hans Vogterster Matrose
Harry Hindemithzweiter Matrose
Hans Schilledritter Matrose
Knut HartwigPanow


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Berliner Rundfunk 1947

Erstsendung: 05.11.1947 | 59'08


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: