ARD-Hörspieldatenbank

Kriminalhörspiel



Fritz Meingast

Schuld und Sühne in den Karpaten

Räuberballade nach einem historischen Kriminalfall



Regie: Rolf von Goth

Eine Räuberballade nach einem historischen Kriminalfall: Dreiundsiebzig Tage ist Nechifor Lipan schon von zu Hause fort. Er wollte Schafe kaufen, wie schon so oft. Aber noch nie hat seine Frau Victoria so lange auf ihn warten müssen. Sie schreibt ihrem Sohn und bittet ihn, gemeinsam mit ihr die Suche nach dem Verschollenen aufzunehmen. Dorf für Dorf verfolgen sie den Weg, den Lipan damals genommen hat.

Fritz Meingast (1904-1990), langjähriger Mitarbeiter des Bayerischen Rundfunks, schrieb Belletristik, Schau- und Hörspiele mit historischem Hintergrund, zahlreiche Erzählungen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heinz KlevenowErzähler
Lola MüthelViktoria
Fritz TillmannBogza
Claus HoferPräfekt
Karl HellmerMosch Pricop
Kurt JaggbergToma
Maria AxtMaria
Lilli SchoenbornVasilin
Herta KravinaZigeunerin
Manfred GroteMacovei
Alexander Welbat
u.a.


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1968

Erstsendung: 24.03.1968 | 58'00


Darstellung: