ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Franz Hiesel

Die gar köstlichen Folgen einer mißglückten Belagerung


Komposition: Wolfgang Wölfer


Regie: Hans Bernd Müller

Aus dem türkischen Tagebuch der Belagerung von Wien 1683, verfaßt vom Zeremonienmeister der Hohen Pforte: "Eine Bande von türkischen Streifzüglern hatte das von der Festung Wien drei Stunden entfernte Perchtoldsdorf eingeschlossen. Nachdem eine Weile gekämpft worden war, schwang sich einer unter ihnen zum Anführer auf und täuschte die verfluchten Giauren mit einer Kriegslist, indem er ihnen freien Abzug versprach und sie aufforderte, alle Waffen niederzulegen. Nun aber, da sie völlig wehrlos waren, ließen die Streifzügler urplötzlich den muslimischen Schlachtruf erschallen und zogen die Säbel und hieben sämtliche Giauren nieder. Dem Streifzügler, der bei den Verhandlungen den Anführer gemacht hatte, hatten sie noch dazu einen Beutel mir hundert Goldstücken geschenkt."

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Charles WirthsErzähler
Martin HeldKara Mustafa
Peter MaticLeopold I.
Elisabeth OrthDie Festung
Erni MangoldCäcilie
Walther ReyerGegenherold
Horst BollmannSilidhar
Fritz MuliarKolschitzky
Kurt SowinetzVinzenz
Rudi SchmidtHerold
Ernst MeisterStarhemberg
Marianne NentwichJohanna von Weitenegg
Alfred ReitererFranz von Pöchlarn
Arnold MarquisHüseyin Pascha
Franz NiklitschChan
Henning SchlüterMehmed IV.
Florian LiwehrPrinz Eugen
Klaus MiedelLudwig XIV.
Wilhelm BorchertKurfürst von Brandenburg


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin / Westdeutscher Rundfunk / Hessischer Rundfunk 1974

Erstsendung: 04.01.1975 | 79'20


Darstellung: