ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Bernd Lau, Walter Adler

Familienbande (1. Teil)


Redaktion: Johann M. Kamps

Technische Realisierung: Heinz Klein; Anne Effertz


Regie: Walter Adler; Bernd Lau

Um den "Absprung in die häßliche Notwendigkeit", nämlich in das Management der väterlichen Firma, zu entgehen, ihn doch wenigstens soweit als möglich hinaus zu zögern, ist Maximilian von Uhlenstein, labiler Erbe eines Pharma-Unternehmens in Hamburg, mit einem Schulfreund und Angestellten der Firma an die Côte d' Azur gefahren. Doch die schönen Träume von der großen Verweigerung erweisen sich schnell als undurchführbar. Die attraktive Idylle schlägt um in einen undurchschaubaren, lebensgefährlichen Horror-Trip.

"Wir erzählen eine Kriminalgeschichte, die das zusammen bringt, was im alltäglichen Informationsfluß der Medien in beziehungslose Partikel zerfällt. Indem wir erfinden, versuchen wir schreibend scheinbar auseinander strebende Vorgänge und Ereignisse zu einem überschaubaren, realistischen Bild zusammen zu fügen. Daß dabei kein dokumentarisches Abbild der Wirklichkeit entsteht, entspricht der Unmöglichkeit, interne Vorgänge in der Industrie, an ihre individuell Handelnden zu dokumentieren." (Walter Adler, Bernd Lau)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Christian BrücknerMaxilmilian von Uhlenstein
Günter LamprechtGiselher Schmidt
Luitgard ImElisabeth von Uhlenstein
Dieter BorscheUhlenstein, Eduard von
Antje HagenLisa Schönecker
Brita SommerKattrin Schmidt
Michael ThomasRobert Weber
Andreas PetersenFranzösischer Page
Alf MarholmKommissar Jules
Heinz von ClevePortier
Adolf "Addi" FurlerAlfonso
Joachim WichmannAlfred Kurzer
Hans-Peter HallwachsTorbek


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk / Südwestfunk 1977

Erstsendung: 28.05.1977 | 50'14


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Pidax Film Media Ltd. (Alive) 2016

Darstellung: