ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Science Fiction-Hörspiel



Isaac Asimov

Ich, der Robot (1. Teil: Robbie, das Kindermädchen)


Vorlage: Robbie (Kurzgeschichte)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Otto Schrag

Bearbeitung (Wort): Carl Dietrich Carls

Komposition: Kurt Herrlinger


Regie: Günther Sauer

Die Robot-Psychologin Dr. Susan Calvin berichtet von ihren markantesten Fällen im Umgang mit Robotern. - Zwischen einem Mädchen und seinem Betreuungsroboter hat sich eine emotionale Bindung entwickelt. Robbie ist einer der ersten Typen überhaupt, die vor 60 Jahren von der U.S. Robot and Mechanical Men Company entwickelt wurden: ein metallenes Ding mit eiförmigem Rumpf, der über einen biegsamen Stiel mit einem ebenso aussehenden Kopf verbunden ist. Elektronisch noch nicht mit allen Raffinessen ausgestattet und ohne Sprachprogramm, wird er nur noch als Kindermädchen eingesetzt. Gloria ist vernarrt in ihren gutmütigen elektronischen Spielgefährten. Aber ihre Eltern befürchten, der ausschließliche Umgang mit einer Maschine könnte die Entwicklung ihrer Tochter negativ beeinflussen und sie den Kontakt zu anderen Menschen verlieren lassen. Deshalb arrangieren sie es, daß Robbie eines Tages einfach verschwunden ist. Aber trotz aller Ablenkungen und Zuwendungen läßt sich Gloria nicht über den Verlust ihres Freundes hinwegtrösten. In der Hoffnung, sie zu desillusionieren, besichtigen die Eltern mit ihr eine Fabrik, in der Roboter zusammengesetzt werden, freilich ohne zu ahnen, daß Gloria gerade dort ihren Spielkameraden wiederfindet. Erst als sich dieser in einer lebensgefährlichen Situation bewährt, sind auch die Eltern einverstanden, ihn wieder in ihr Haus aufzunehmen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Michael ThomasReporter
Roma BahnDr. Susan Calvin
Günther NeutzeGeorge Weston
Marianne MosaGrace Weston, seine Frau
Rosemarie VoerkelGloria Weston, ihre Tochter
Günther KrotkyDer sprechende Robot
Lothar OstermannIngenieur
Ernst Fritz FürbringerDr. Alfred Lanning


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1969


Erstsendung: 02.05.1969 | 37'59


Darstellung: