ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Samuel Shem

House of God (1. Teil der fünfteiligen Fassung)


Vorlage: House of God (Roman)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Heidrun Alder

Bearbeitung (Wort): Norbert Schaeffer

Komposition: Gerd Bessler

Dramaturgie: Thomas Fritz

Technische Realisierung: Holger König; André Lüer; Robert Baldowski; Holger Kliemchen

Regieassistenz: Matthias Seymer


Regie: Norbert Schaeffer

Roy, Chuck und Potts haben ihr Medizinstudium mit Erfolg abgeschlossen, und jetzt, am 1. Juli 1973, treten die angehenden Ärzte ins berühmte "House of God" ein, das angesehene Lehrkrankenhaus der BMS - der "Best Medical School" -, um mit ihrem ersten praktischen Jahr ihre Facharztausbildung als sogenannte "Interns" fortzusetzen. Doch was die Neuen nach dem feierlichen Willkommen erleben müssen, ist mehr als ernüchternd. Der Großteil ihrer Patienten sind schwere Pflegefälle; Patienten, die Dickie, ihr leitender "Resident", sarkastisch als "Gomers" bezeichnet - ein Wort, gebildet aus den Anfangsbuchstaben des Stoßseufzers, der ihr Leben von nun an prägen soll: "Get Out of My Emergency Room!" - "Raus aus meiner Notaufnahme!". Sie müssen lernen, dass es offenbar Vorteile hat, die Visite anhand von Karteikarten zu machen; und dass es Belegärzte gibt, die ihre Patienten augenscheinlich bloß deshalb einweisen und dem diagnostischen Maßnahmekatalog unterwerfen, weil sie an ihren Versicherungsdollars interessiert sind. Sie lernen das Ohnmachtsgefühl vor den Betten derer kennen, die auf den Tod warten, den ihnen die moderne Medizin immer wieder vorenthält; und die Angst, die sie befällt, als es ihr erstes echtes Rezept zu unterschreiben gilt: die Angst, vor einem Zuviel oder Zuwenig an Hilfeleistung, die ewige Angst, das Falsche zu machen.

Samuel Shem, eigentlich Dr. Stephan Bergmann, lebt in Boston. Er ist Professor für Psychiatrie an der renommierten Harvard Medical School, lehrt als Gastdozent an verschiedenen Universitäten und gibt Kurse zum Thema "Wie kann man in der Medizin menschlich bleiben?". Sein Roman "House of God", der bei seinem Erscheinen 1996 einen Skandal auslöste, ist inzwischen weltweit zum Kultroman geworden; seine Fortsetzung "Mount Misery" kam 1998 auf den Buchmarkt. Neben einem weiteren Roman "Fine" hat Shem sieben Theaterstücke geschrieben, von denen zwei in die "Best Short-Play"-Anthologie aufgenommen wurden.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ulrich NoethenRoy
Gereon NußbaumChuck
Daniel BergerPotts
Andreas GrothgarDickie
Philipp SchepmannLevi
Heinrich GiskesFishberg
Birge SchadeBerry
Friedhelm PtokDad
Danne HoffmannMaxine
Effi RabsilberMolly
Kathleen GaubePeggy
Dieter JaßlaukHarry
Carla ValeriusJane
Doris AbeßerIna
Wolfgang JakobRokitansky
Marylu PoolmanSophie
Siegfried VoßGilheeny
Susanne BöweDurchsage 1
Beatriz HernandezDurchsage 2


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Mitteldeutscher Rundfunk / Matthias Seymer 2002

Erstsendung: 23.09.2002 | 22'20


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der Audio Verlag 2002/2011/2017


AUSZEICHNUNGEN

  • Hörspiel des Monats September 2002


REZENSIONEN

  • N. N.: In: Funk-Korrespondenz. 50. Jahrgang. Nr. 42. 18.10.2002. S. 22.
  • N. N.: In: epd Medien. Nr. 89. 13.11.2002. S. 18.

Darstellung: