ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Italo Svevo

Zenos Gewissen (1. Teil)


Vorlage: La coscienza di Zeno (Roman)

Sprache der Vorlage: italienisch

Übersetzung: Barbara Kleiner

Bearbeitung (Wort): Norbert Schaeffer

Regie: Norbert Schaeffer

Zeno Cosini, ein älterer und zum Müßiggang verurteilter wohlhabender Triestiner Geschäftsmann, ist ein Hypochonder wie er im Buche steht. Beinah jede Woche plagen ihn neue Beschwerden. Von der modernen "Redekur", die ihm sein Psychoanalytiker Dr. S. vorschlägt, verspricht er sich endlich Heilung, insbesondere vom schlimmsten seiner Laster: dem Rauchen. Der für die Analyse seines Arztes von Zeno niedergeschriebene Bericht seines Lebens stellt sich dar als eine Kette verheerender und an Komik kaum zu übertreffender Fehltritte und Missverständnisse. Ihnen verdankt der ausschließlich mit den Konfusionen des eigenen Ich befasste neurotische Held - eine Art "bürgerlich-triestiner Charlie Chaplin" - seine privaten wie geschäftlichen Erfolge. Nicht auf seine Analyse, die er durch Abbruch "überwindet", führt Zeno seine Heilung zurück, sondern auf das Leben selbst, das ihn mit Ausbruch des Krieges gesunden lässt.

Italo Svevo, eigentlich Ettore Schmitz (1861-1928), Austro-Italiener jüdischer Herkunft, wurde in Triest geboren. Er war Bankangestellter und später Unternehmer mit Firmenniederlassungen in Triest und London. Er schrieb Romane, Theaterstücke und zahlreiche Erzählungen. 1905 lernte er James Joyce kennen, der sich vehement für sein Werk einsetzte. 1928 starb er an den Folgen eines Autounfalls.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hermann LauseDr. S.
Gerd BaltusZeno
Manfred SteffenSilva
Monika BarthMama
Wolf Dietrich BergHausarzt
Gerda Katharina KramerMaria
Wolfgang KavenCoprosich
Peter KurthCarlo
Gerhard HinzeMalfenti
Anne WeberAugusta
Elisabeth SchwarzSignora
Kimberly KoßAnna
Fritzi HaberlandtAlberta
Effi RabsilberAda
Peter JordanGuido

Musiker: Alexander Radulescu (Violine), Melanie Wandel, Tim Stolte (Korrepetitor; Klavier)

 


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 2002


Erstsendung: 04.12.2002 | 72'22


Kassetten- bzw. CD-Edition: Der Hörverlag 2003


REZENSIONEN

Markus Collalti: In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 03.12.2002. S. 38. | Torsten Körner: In: Funk-Korrespondenz. 50. Jahrgang. Nr. 51. 20.12.2002. S. 24. | Schröder, Martin Z.: In: Süddeutsche Zeitung. 28.06.2003. S. 16 (zur CD-Ausgabe).


Darstellung: