ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Luigi Squarzina

Der Unfall


Übersetzung: Georg Riechert

Regie: Werner Stewe

Die Lebenshaltungskosten in Italien sind hoch. Wer irgend kann, versucht Nebenjobs zu bekommen. Auch der Elektrikertrupp der Bahn. - Hilfsbahnwärter Quinto erinnert sich an den tödlichen Unfall Ostinellis vor vier Jahren, als ihr Trupp nach einer vorzeitig erledigten Reparatur an einem Signalmast die gewonnene Arbeitszeit nutzte, heimlich einem Nebenverdienst nachzugehen. Um Ostinellis Familie, die nun ohne Ernährer dasteht, wenigstens zur Versicherungssumme zu verhelfen, täuschen ein paar Kollegen unter nervenaufreibenden Umständen einen "echten" Arbeitsunfall vor. Sie schaffen den Toten vom Unfallort zum legalen Arbeitsplatz, informieren seine Frau, wechseln seine Kleidung, damit niemand Verdacht schöpfen kann. Angst um den Verlust des Arbeitsplatzes haben alle. Wochen vergehen, bis die Sicherheitskommission immer und immer wieder alles überprüft hat.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hilmar ThateQuinto
Erik S. KleinAttanazzi
Franz KutscheraGiuffré
Willi NarlochOstinelli
Ursula BraunOstinellis Frau
Gert AndreaeManlio
Fred DürenN. N.
Robert JohannsenN. N.
Guido MatschekN. N.
Friedrich RichterN. N.


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR circa 1960


Erstsendung: 13.03.1960 | 47'46


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: