ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Heinrich Böll

Zum Tee bei Dr. Borsig


Technische Realisierung: Georg Morsitzki; Charlotte Adam

Regieassistenz: Jutta Roth


Regie: Wolfgang Brunecker

Das Hörspiel beinhaltet den Gewissenskonflikt eines Mannes, der sich zur Dichtung berufen fühlt und für fragwürdige Arzneimittelwerbung von einem Konzern gekauft werden soll.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Werner PledathSöntgen
Heinz HinzeDr. Borsig
Ursula BraunFrau Borsig
Gisela RimplerFranziska
Christoph EngelRobert
Johanna VölkelSekretärin
Günther BallierDiener


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR circa 1961

Erstsendung: 17.12.1961 | 58'06


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: