ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Manfred Bieler

Karriere eines Klaviers


Komposition: Rolf Zimmermann

Technische Realisierung: Heinz Sebastian; Edith Konzack

Regieassistenz: Manfred Täubert


Regie: Werner Grunow

Die verschiedenen Akteure dieses Hörspiels verbindet ein Klavier, das sie nacheinander besessen haben. Der jetzige Besitzer des Klaviers, der es aus dem Nachlaß einer Klavierlehrerin ersteigert hat, führt fiktive Gespräche mit den Vorbesitzern. Dies waren vor der Klavierlehrerin ein Student, ein Bergmann, ein Bauer, eine angehende Sängerin und ganz zuerst ein Buchhalter. Dabei entsteht auch ein Bild der jeweiligen Lebensverhältnisse.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heinz Behrensder Käufer
Walter Kröterder Auktionär
Trude Bechmanndie Klavierlehrerin
Fritz Linksder Klavierstimmer
Georg Thiesder Student
Jochen Thomasder Bergmann
Ellinor Vogelseine Frau
Albert Garbeder Bauer
Gina PresgottHerta
Hans-Joachim HanischSchorsch
Otto StarkSprecher

Sonstige Mitwirkende
Erich Brehm


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR circa 1962

Erstsendung: 19.04.1962 | 44'49


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: