ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Ulrich Waldner

Glanz und Elend des Boxers Hardy Meyer


Regie: Hans Knötzsch

Das Hörspiel erzählt in lockerem Ton die Geschichte des Hardy Meyer. Dieser Student und Amateurboxer verliebt sich während eines Kampfes in eine Frau, die im Publikum sitzt. Im Anschluß daran kommt es in einer Bar zu einer Schlägerei mit deren Begleiter. Aus diesem Grund droht Hardy die Relegation von der Universität und aus Trotz geht er in den Westen. Doch der Manager, an den er dort gerät, nutzt ihn aus und Hardy zeigt sich den Anforderungen nicht gewachsen. Als er einen abgesprochenen Kampf, den er verlieren soll, entgegen der Absprachen gewinnt, kommt es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung mit seinem Manager und dessen Geschäftspartnern. Schließlich findet Hardy sich im Gefängnis wieder.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heinz BehrensSprecher
Günther HaackHardy Meyer
Irmgard DürenMarion van Velten
Gerd BiewerOtto Schipanski
Hans-Joachim HanischBubi Ochsenstern
Willi NarlochWedekind
Ingeborg Krabbe
Brigitte Krause
Günther Ballier
Heinz Bonacker
Erich Brauer
Werner Fink
Heinz-Werner Pätzold
Horst Torka
Werner Kamenik
Wolfgang Lohse


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR circa 1962


Erstsendung: 24.05.1962 | 66'33


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: