ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Rolf Schneider

Jupiter-Sinfonie


Regie: Fritz-Ernst Fechner

Ein alter Mann besucht zum ersten Mal in seinem Leben ein Konzert mit klassischer Musik, ein junger Mann aus seinem Betrieb hat ihm die Karte geschenkt. Zuerst fühlt er sich völlig fehl am Platze. Doch beim Hören der Musik merkt er, dass er gleichzeitig zuhören und seinen Gedanken nachhängen kann. So kommt ihm sein ganzes Leben in den Sinn: seine einsamen Abende in der Kneipe, das arme Elternhaus, sein im Krieg gefallener Sohn, seine früh gestorbene Frau. Im Nachhinein stellt er fest, dass, obwohl er zuerst überhaupt nicht in das Konzert wollte, dieser Abend ihm gehört.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Willi Narlochder Alte
Günther Haackder Junge
Else Wolzdie Wirtin
Hans-Joachim Hanischder Ober
Günter Polensen
Georg Thies
Peter Fliednerein Mann
Paula Grünert
Harry Küster
Werner Kamenik
Paul Zeidler

Orchester: Rundfunk-Sinfonieorchester Leipzig

Dirigent: Hermann Abendroth

 


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR circa 1962


Erstsendung: 10.06.1962 | 54'38


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: