ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Adam Kuckhoff

Till Eulenspiegel


Vorlage: Till Eulenspiegel (Drama)

Bearbeitung (Wort): Barbara Winkler

Komposition: Siegfried Matthus

Regie: Fritz Göhler

Eng an das Volksbuch angelehnt werden fünf Szenen aus Tills Wanderleben präsentiert: der Diebstahl aus dem Brotsack des Bäckerjungen, die Begegnung mit dem Schneidermeister und seiner Frau, Tills Sieg über die gelehrten Herren am Hofe von Braunschweig, sein Auftritt vor der Bauerngesellschaft in Königslutter und seine letzten Stunden im Spital zum Heiligen Geist in Mölln.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans-Peter MinettiTill
Erika PelikowskyAnna Wiweken, seine Mutter
Hans-Joachim Hanischder Schneider
Erika Müller-Fürstenauseine Frau Karolin
Hannjo Hasseder Herzog
Heinz Scholzder Bürgermeister
Horst Weinheimerein Schalk
Maximilian LarsenWärter
Erich Brauer
Karl Brenk
Bruno Carstens
Gerd Ehlers
Robert Johannsen
Hans Klering
Wolfgang Ostberg
Hans-Joachim Preil
Walter Richter-Reinick
Harry Studt


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1964


Erstsendung: 30.08.1964 | 60'28


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: