ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Bernhard Seeger

Hannes Trostberg (Teil 1: Die Heimkehr)


Dramaturgie: Gerhard Rentzsch

Regie: Theodor Popp

Kurz nach Kriegsende 1945 kehren die ehemaligen deutschen Soldaten Hannes Trostberg und Edwin Spahn aus sowjetischer Gefangenschaft zurück in ihr Heimatdorf. Ein ungewöhnliches Kriegserlebnis verbindet die beiden Männer. 1942 hat Trostberg seinen Leutnant und Kompaniechef, den jungen, nationalsozialistisch erzogenen Edwin Spahn mit Gewalt über die deutschen Linien gebracht, um sinnloses Blutvergießen zu beenden. Damit beginnt für Spahn die Zeit des Umdenkens. In ihr Dorf zurückgekehrt, müssen die beiden feststellen, daß Ihre Familien schicksalhaft durch den Nationalsozialismus zerstört wurden. Spahn flüchtet sich in das Privatleben, aber Trostberg unterstützt ihn und kämpft für ihn um seine Ausbildung als Neulehrer. Zwischen den beiden entsteht eine tiefe Freundschaft.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Erik S. KleinHannes Trostberg
Waltraud KrammJanne Trostberg
Hans-Peter MinettiEdwin Spahn
Irene KorbSieglinde Spahn
Erwin GeschonneckKleinert, Stellmachermeister
Friedo SolterWilm Sichler
Helga RaumerAlma Sichler
Martin FlörchingerJupp Keuner
Ingeborg Chrobok
Brigitte Lindenberg
Hanna Rieger
Gerhard Schulz
Walter NiklausErzähler


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1966


Erstsendung: 04.05.1966 | 52'05


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: