ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Claude Prin

Zeremoniell um einen Kampf


Übersetzung: Bernd Schirmer

Komposition: Siegfried Matthus

Dramaturgie: Klaus Helbig

Technische Realisierung: Klaus Bechstein; Gisela Kuschnierz; Axel Wittig

Regieassistenz: Hannelore Solter


Regie: Edgar Kaufmann

Das Paris der Commune von 1871 und ein konterrevolutionäres Mlitärtribunal, vor dem eine Gruppe von Frauen das Vermächtnis des Aufstandes verteidigt, sind Handlungsort. - Der dokumentarische Fall, der zur Stoffgrundlage gewählt wurde, ist der im Dezember 1871 vor dem VI. Kriegsgericht in Versailles geführte Prozeß gegen Louise Michel und ihre Kampfgefährtinnen. Sich über die Schranken des bürgerlichen Klassenrechts hinwegsetzend, treten sie vor das Tribunal der Geschichte als Mittäter und Zeugen des Aufstandes des Volkes. Die Frauen werden zur Strafe vom Tribunal des Landes verwiesen.

Ein Originalhörspiel aus Frankreich

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Sonja KehlerLouise
Katja ParylaNathalie
Bärbel BolleAnne
Annegret GoldingJeanne
Ruth GlössChatherine
Ingeborg MedschinskiElisabeth
Horst Preuskerdas Tribunal
Jürgen Hentschdas Tribunal
Robert Tröschdas Tribunal
Horst Friedrichdas Tribunal
Horst Westphalder Anwalt
Christoph Engelder Arzt
Fritz Linksder Kirchendiener


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1970

Erstsendung: 10.02.1971 | 64'19


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: