ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Hans-Ulrich Lüdemann

Überlebe das Grab


Dramaturgie: Hans Bräunlich

Regie: Werner Grunow

G. R. A. Broocks, ein junger Schwarzer, wird tot aufgefunden. Ein Frager geht den Spuren seines kurzen Lebens nach. Begegnungen mit seiner Mutter, dem Onkel, der Freundin, einer Anwältin, mit einem weißen geschäftstüchtigen Kunsthändler, Journalisten, Vertretern des Justizapparates der USA und zwei weißen Häftlingen des New Yorker Stadtgefängnisses beleuchten den gesellschaftlichen Hintergrund seines Schicksals. Broocks, der am Beginn einer künstlerischen Karriere stand, wird nach seiner Entlassung aufgrund der Aussage eines Mitgefangenen durch eine Überdosis Rauschgift ermordet, damit er nicht juristisch gegen die Justizbehörden vorgeht.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Peter Reusseder Frager
Brigitte LindenbergBrooks Mutter
Jochen Thomassein Onkel
Sonja Kehlerseine Anwältin
Doris Abessereine Freundin
Werner EhrlicherAnkläger
Günter SonnenbergDirektor
Erhard KösterWärter
Werner DisselPfarrer
Heinz BehrensRedakteur
Dietrich KörnerMain
Reinhard MichalkeSmith
Volkmar KleinertRichy
Evelyn Schüler-HeidenreichFrau
Walter KröterDoc
Gerhard LauMurray
Peter BauseDetektiv


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1973


Erstsendung: 24.10.1973 | 51'41


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: