ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Reinhard Kuhnert

Der doppelte Chef


Komposition: Reinhard Kuhnert

Dramaturgie: Karin Ney

Technische Realisierung: Rosemarie Schumann; Ingeborg Rethmeyer


Regie: Barbara Plensat

Zwei Kraftfahrer ließen sich "krank" schreiben. Nun stehen sie draußen im Schneeregen vor der Poliklinik und wissen nichts mit sich anzufangen, denn das Wetter ist zu schlecht, um an Bommes Laube weiter zu bauen. - Da kommt der Chef, er muß zur Bestrahlung. Kranz erholt sich schnell von seinem Schreck, denn der Chef ist freundlich und bemitleidet sie, auch, weil sie nun die lohnende Tour morgen nach Thüringen nicht machen können. Dann verschwindet der Chef zur Kurzwelle. - Ein paar Minuten später erscheint wieder der Chef. Diesmal ein mißtrauischer, strenger Chef, der auf einmal nichts von der lohnenden Tour weiß. Welcher war nun der Richtige oder sieht Kranz schon Gespenster?

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hermann BeyerKranz
Bodo KrämerBomme
Klaus Mertens1. und 2. Chef

Musiker: Reinhard Kuhnert (Singstimme)

 


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1973

Erstsendung: 31.10.1973 | 12'03


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: