ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



N. N.

Mädchen mit Taube


Dramaturgie: Hans Bräunlich

Regie: Werner Grunow

Die ungarische Studentin Judith und der Ingenieur Lutz empfinden füreinander tiefe Zuneigung. Judith besucht ihren Bruder, der in der DDR arbeitet, und sie verlebt mit Lutz einen unbeschwerten Urlaubstag. Dann entdecken beide aber in einer Ausstellung das Porträt eines ungarischen Mädchens, gemalt von einem deutschen Maler im Februar 1945. Das Mädchen auf dem Bild gleicht Judith und diese bestürzende Ähnlichkeit läßt Judith und Lutz darüber nachdenken, was geschehen wäre, wenn sie sich beide vor 30 Jahren begegnet wären. Welche Chance hätte ihre Liebe damals gehabt?

Ein Originalhörspiel aus Ungarn

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Evelyn OpoczynskiJudith
Jaecki SchwarzLutz


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1975


Erstsendung: 13.04.1975 | 39'31


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: