ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Jochen Hauser

Ein teures Erbe


Komposition: Wolfgang Schulz

Dramaturgie: Wolfgang Beck

Technische Realisierung: Erika Schüttauf; Lothar Fahrig

Regieassistenz: Günter Bormann


Regie: Walter Niklaus

Der überraschende Besuch des vor nahezu dreißig Jahren nach Kanada ausgewanderten Bruders Robert führt seine Geschwister für Stunden im märkischen Elternhaus zusammen. Dabei wird - noch überraschender - ein Sparbuch ihrer verstorbenen Mutter gefunden, das eine vielschichtige Auseinandersetzung über das Verhältnis der Geschwisterrunde zu ihren Eltern, einfachen Ziegeleiarbeitern, und ihren Kindern auslöst.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Christa LehmannAnna
Günter GrabbertFriedrich
Wolfgang SörgelGünther
Hans-Robert WilleRobert
Fred-Arthur GeppertIngo
Marylu PoolmanMary, Roberts Frau
Dieter BellmannUlli, Ingos Sohn
Annemarie Hentschel1. Postbeamtin


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1975

Erstsendung: 24.07.1975 | 49'29


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: