ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Justinus Kerner

Die Reiseschatten oder Im Postwagen von Stuttgart über Nehrendorf und diverse Poststationen nach Nürnberg


Vorlage: Reiseschatten (Prosa)

Bearbeitung (Wort): Heinz von Cramer

Technische Realisierung: Walter Jost; Anita Schumacher


Regie: Heinz von Cramer

Der Bearbeiter hat die "romantische Phantasie" radiophonisch wieder - erstehen lassen, die als das genialste Werk des schwäbischen Dichters Justinus Kerner gilt. 1786 in Ludwigsburg geboren und 1862 in Weinsberg gestorben, publizierte Kerner Lyrik, Romane, Autobiographisches sowie medizinische und okkultische Schriften. Kerner wußte in den "Reiseschatten" Optisches, Unerhörtes und Imaginiertes zur Sprache zu bringen - vom chinesischen Schattenspiel bis zur Pantomime - ein ganzes Arsenal der Schönen und auch Trivialen Künste jener Zeit, es wurde mit den klanglichen und stimmlichen Mitteln der Hörspielkunst neu erlebbar gemacht. Einen besonderen Reiz beinhaltet der Text in der Figur des "wahnsinnigen Dichters Holder"; in ihr portraitierte Kerner Hölderlin, den er in jungen Jahren in Tübingen zu behandeln hatte.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Charles WirthsDer Reisende
Rolf BeckerDer wahnsinnige Dichter Holder
Lukas AmmannDer Pfarrer
Hans Joachim DiehlDer Chemikus
Hans Helmut DickowDer Schreiner
Curt BockDer Kondukteur
Ernst O. FuhrmannHaselhuhn
Traugott BuhreEin Komödiant, Darsteller des Totengräbers
Wolfgang HöperDer Brunennmacher
Wolfgang SchwalmDer Harmonist
Arne StechowEin Knabe
Brigitte Buhre
Ingrid Fernolt
Käte Jaenicke
Annetraut Lutz
Harald Baender
Karlheinz Bernhardt
Frank Engelhardt
Olaf Freienstein
Reinhard Kolldehoff
Michael Quast
Peter Sattmann
Waldemar Schütz
Peter Schurr
Alexander Seer
Volker Spahr
Dietz-Werner Steck
Hans Treichler
Karlheinz Windhorst


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1978

Erstsendung: 23.09.1979 | 97'25


Darstellung: