ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


Aus Studio 13


Francis Durbridge

Der Fall Greenfield

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Marianne de Barde

Technische Realisierung: Jacobs; Zell


Regie: Oskar Nitschke

Der Schriftsteller Felix Leighton wurde Millionär, als er das Vermögen seines Onkels erbte, den man nahe Wimbledon tot auffand. Niemand konnte klären, ob der alte, alleinstehende Bankier durch einen Unglücksfall, ein Verbrechen oder aus freiem Entschluss den Tod fand. Die Kriminalpolizei schloss nach monatelanger vergeblicher Suche nach einem Indiz die Akten. Der Neffe erhielt das Geld ausgezahlt und die Sache geriet immer mehr in Vergessenheit. Erst zwölf Jahre später wurde durch ein privates Gespräch dieser Fall noch einmal aufgerollt. Zwei der damals an der Ermittlung beteiligten Kommissare entdeckten dabei eine interessante Lösung für den mysteriösen Tod des Bankiers.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Friedrich Schönfelder
Lotte Betke
Heinz Schimmelpfennig
Klaus Höhne
Julia Costa
Ludwig Anschütz
Curt Condé
Kurt Haars


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1962

Erstsendung: 09.05.1961 | 42'30


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der Audio Verlag 2006

Darstellung: