ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel


Krimi-Sommer mit Kommissar Maigret


Georges Simenon

Maigret und die Nacht an der Kreuzung


Vorlage: La Nuit du carrefour (Kriminalroman)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: Annerose Melter

Bearbeitung (Wort): Judith Kuckart, Susanne Feldmann

Dramaturgie: Lutz Volke

Technische Realisierung: Martin Seelig; Iris König

Regieassistenz: Anouschka Trocker


Regie: Susanne Feldmann; Judith Kuckart

Ein in einem französischen Provinznest lebender Däne entdeckt in seiner Garage den funkelnagelneuen Wagen seines Nachbarn, eines Versicherungsvertreters, und darin die Leiche eines Mannes. Sein eigenes altes Auto findet sich dagegen bei eben diesem Nachbarn wieder. Der Ermordete ist ein Diamantenhändler. Aber wer ist der Mörder? Und wer hat die Autos vertauscht und warum? Kommissar Maigret muss bald feststellen, dass in den drei an der Kreuzung stehenden Häusern nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Wer ist die angebliche Schwester des Dänen wirklich? Ist der Versicherungsvertreter so krank wie er tut? Und was spielt sich in der Autowerkstatt ab? Das Geheimnis der drei Häuser verbirgt den Mörder.

Zur Biographie Simenons siehe "Hier irrt Maigret".

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Christian BerkelErzähler
Friedhelm PtokKommissar Maigret
Arta PreußElse
Axel WandtkeMichonnet
Christian BrücknerAnderson
Peter GroegerOscar


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin / Ostdeutscher Rundfunk Brandenburg / Mitteldeutscher Rundfunk / Südwestrundfunk 2003

Erstsendung: 13.07.2003 | 57'44


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Steinbach Sprechende Bücher 2004 (in der Sammlung "Die Maigret Box")

Darstellung: