ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Pat Barker

Niemandsland (1. Teil)


Vorlage: Regeneration (Romantrilogie)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Matthias Fienbork

Bearbeitung (Wort): Leonhard Koppelmann

Komposition: Veronica Kupzog

Redaktion: Hilke Veth

Technische Realisierung: Katja Zeidler; Sabine Kaufmann

Regieassistenz: Margit Kreß


Regie: Leonhard Koppelmann

Dr. Rivers, Leiter einer der vielen Nervenheilanstalten des englischen Militärs, Neurologe und Ethnologe, ein humanistisch gesinnter Bürger, behandelt Soldaten, die im Ersten Weltkrieg traumatisiert wurden, für seine Zeit sehr fortschrittlich: er will sie im Gespräch heilen. Allerdings nur, damit sie wieder fronttauglich werden - ein Zwiespalt, der ihm schmerzlich bewusst ist und ihn zum Stotterer werden lässt. Sein Gegenspieler, der aus dem Bergarbeitermilieu stammende Leutnant Prior, verfällt als Patient in aggressives Schweigen. Zwischen ihm und dem Arzt entsteht eine spannungsreiche Verbindung. Mit kühlem Unterstatement, verhaltenem Witz und unsentimentaler Einfühlung erzählt Pat Barker von Krieg und Politik, Sexualität und Klassengesellschaft im England des frühen 20. Jahrhunderts und entwirft ein Gemälde der Zeit, in dem sich Authentisches und Fiktionales mischen.

Pat Barker, 1943 in Thornaby-on-Tees, England, geboren, stammt aus einer Arbeiterfamilie, studierte an der London School of Economics und unterrichtete Geschichte und Politik. 1982 wurde ihr erster Roman veröffentlicht. Internationale Aufmerksamkeit erhielt sie für die drei Bände der Kriegstrilogie "Regeneration" (1993-1995). Der dritte Teil "The Ghost Road" wurde 1995 mit dem Booker-Preis ausgezeichnet.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ernst JacobiRivers
Dieter MannErzähler
Werner WölbernSassoon
Friedhelm PtokBryce
Wolfram KochGraves
Samuel WeißlPastor
Gerhard GarbersColonel
Hermann LauseYealland
Peter KirchbergerCallan
Gerd BaltusSaunders


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 2003

Erstsendung: 23.11.2003 | 84'27


Darstellung: