ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Rainer Puchert

Der Anschlag



Regie: Peter Michel Ladiges

Im Mittelpunkt von Rainer Pucherts neuem Hörspiel steht ein Mann, der laut Diagnose seines Arztes unter "halluzinatorischen Zwangsvorstellungen" leidet. Nicht zum ersten Mal fühlt er sich bedroht; eine Grippewelle, verirrte Querschläger, tollwütige Hunde und führerlose Dampfwalzen haben peinigende Zwangsvorstellungen ausgelöst. Niemand will ihm glauben, dass es diesmal ganz anders ist. Seine Verfolger, leicht an äußeren Merkmalen zu erkennen, offenbar über jeden seiner Schritte informiert, planen einen tödlichen Anschlag. Sie wollen ihn "in die Luft sprengen". Enger und enger fühlt er sich umzingelt. Seine Vorsichtsmaßnahmen, in spezifisch Puchertscher Sprachmanier "grotesk" entfaltet, können freilich die Katastrophe nicht verhindern. Der Anschlag gelingt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Günther LampeKöstler
Marianne MosaLudmilla
Horst TappertStrunz
Walter JokischAusrufer
Annelie JansenTelefonistin
Alwin Joachim MeyerSchankkellner
Heinz SchachtBettler
Maria KrasnaWahrsagerin
u.a.


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk / Südwestfunk 1969

Erstsendung: 09.04.1969 | 59'50


Darstellung: