ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel


Der Krimi zur Nacht


Georges Simenon

Maigret und Pietr der Lette


Vorlage: Maigret und Pietr der Lette (Kriminalroman)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: Wolfram Schäfer

Bearbeitung (Wort): Judith Kuckart

Dramaturgie: Lutz Volke


Regie: Judith Kuckart

Maigret sucht hinter das Geheimnis des international gesuchten Verbrechers Pietr der Lette zu kommen, der in Lumpen gekleidet tot im Zug aufgefunden wird und gleichzeitig als elegante Erscheinung im Hotel Majestic residiert, dessen Frau und Kinder wohlbehütet in einer gutbürgerlichen Villa in der Normandie leben und dessen Geliebte in einer heruntergekommenen Pariser Absteige haust. Maigret wird während der Aufklärung des Falls schwer verletzt, sein Assistent Torrence ermordet. Am Ende gewährt er dem Letten, sich selbst zu richten.

zur Biographie Simenons siehe "Hier irrt Maigret".

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Friedhelm PtokErzähler/Maigret
Jens WachholzPietr der Lette
Nina HertingBerthe Swaan/Anna Gorskin/Empfang
Daniel MinettiTorrence/Der Bahnbeamte/Der Hotelportier


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin / Ostdeutscher Rundfunk Brandenburg 2002

Erstsendung: 09.02.2003 | 58'24


Darstellung: