ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Hans Bräunlich

Gewaltmarsch


Komposition: Jürgen Ecke

Regie: Fritz Göhler

Nachgezeichnet wird der Lebens- und Schaffensweg des jüdischen Dichters Miklos Radnóti, der 1944 vom faschistischen Regime in Ungarn umgebracht wurde, dessen Leiche zwei Jahre später in einem Massengrab gefunden wurde.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Michael GwisdekMiklos Radnóti
Harald WarmbrunnOnkel
Werner SenftlebenRichter
Gerd-Michael HennebergStaatsanwalt
Karlheinz LiefersUnbekannter
Fred AlexanderBálint
Peter ReusseJószef Attila
Christa KellerJudit
Horst HiemerVater
Jaecki SchwarzIstván
Dieter WienDr. Ruppenthal
Klaus MertensOberstleutnant
Alfred StruweLagerkommandant
Ernst SteinerArbeiter
Gudrun JochmannFrau
Frank LienertMithäftling
Ruth KommerellAlte
Werner KamenikAlter
Gertraud Klawitter
Detlev Witte
Arno Wyzniewski


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1985


Erstsendung: 13.10.1985 | 73'30


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


AUSZEICHNUNGEN

Hörspielpreis der Kritiker (Sonderpreis) 1986: Hans Bräunlich (Autor)


Darstellung: