ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Heinz Drewniok

Die Sau


Komposition: Reiner Bredemeyer

Dramaturgie: Karin Ney

Technische Realisierung: Eva Lau; Andreas Meinetsberger

Regieassistenz: Ingrid Krempel; Bert Bredemeyer


Regie: Horst Liepach

Günter fährt zu seinem Vater, eine Sau soll geschlachtet werden. Aber das Tier reißt aus. Beide begeben sich des Nachts gemeinsam auf die Suche nach dem Schwein. Dabei wird der Konflikt zwischen beiden evident: Günter will das Elternhaus für seine Familie vom Vater haben, der will die Immobilie aber verkaufen, um mit dem Geld seinen Lebensabend zu finanzieren. Er bietet Günter ein Sparbuch mit 20.000 Mark an, wenn er bei Günter und seiner Familie wohnen kann. Beide gehen ohne Ergebnis wieder auseinander.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Horst HiemerVater
Henry HübchenGünter
Karin SchröderGünters Frau


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1985

Erstsendung: 16.11.1985 | 45'15


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


AUSZEICHNUNGEN

  • Hörspielpreis der Kritiker (Regie-Preis) 1986

Darstellung: