ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Georg Hirschfeld

Pauline

Berliner Komödie von Georg Hirschfeld aus dem Jahre 1899


Vorlage: Pauline (Komödie)

Bearbeitung (Wort): Matthias Thalheim

Dramaturgie: Heide Böwe

Regie: Werner Grunow

Das junge, hübsche Dienstmädchen Pauline ist die Seele des sympathischen Künstlerhaushalts Sperling in Berlin. Mit den vier Verehrern, die sie zuweilen in ihrer Küche aufsuchen, treibt sie ihren Spott - sie will frei bleiben, das bescheidene Leben genießen. Einer von den vieren, Kunstschlosser Radke, ist Sozialdemokrat. Als er mit Eifer gegen ihr harmonisches Weltempfinden angeht und sie agitiert, endlich die krassen sozialen Unterschiede in ihrer Umwelt wahrzunehmen, wird Pauline sehr böse und verlacht ihn. Später aber, selber verunsichert, merkt sie, wie ernst er es meint, und kann sich seiner Liebe nicht entziehen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ursula WernerPauline
Peter ReusseWalter Sperling
Ulrike KrumbiegelLucie
Daniel MinettiGraf Arnim
Heide KippFrau Suhr
Horst WeinheimerRadke
Kaspar EichelBolle
Katarina TomaschewskyErnestine
Günter JunghansFink
Norbert SpeerHippel
Ruth Glöss
Werner Senftleben
Georg Helge
Horst Hamann
Ingrid Barkmannph


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1986


Erstsendung: 02.04.1987 | 58'54


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: