ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Lothar Gitzel

Höchste Zeit


Komposition: Peter Gotthardt

Dramaturgie: Peter Goslicki

Regie: Horst Liepach

Die 90jährige Klara Wiechmann soll aus ihrer Wohnung in der Altstadt ausziehen, denn das Haus soll saniert werden. Doch sie will die Wohnung nicht verlassen, in der sie 61 Jahre gelebt hat und an der die Erinnerungen an ihren Mann hängen. Dieter Wolf, Bauingenieur von der Projektgesellschaft versucht, Klara Wiechmann umzustimmen. Anfangs zögernd, lässt sie ihn schließlich in ihre Wohnung eintreten. Während des folgenden Gespräches über die Notwendigkeit eines Umzuges wird die alte Dame durch den Genuss von Likör und Medikamenten zusehends abwesender, schwelgt in Erinnerungen an glückliche Tage gemeinsam mit ihrem verstorbenen Mann, bis sie sich schließlich für einen Umzug gang anderer Art bereit findet, um mit ihrem Mann endlich wieder vereint zu sein: Sie stirbt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Käthe ReichelKlara Wiechmann
Kaspar EichelDieter Wolf
Hans-Joachim ThiemeErzähler


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1987


Erstsendung: 18.10.1987 | 43'15


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: