ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Jakob Michael Reinhold Lenz

Die Soldaten


Vorlage: Die Soldaten (Komödie)

Bearbeitung (Wort): Barbara Plensat

Komposition: Georg Katzer

Dramaturgie: Karin Ney

Regie: Barbara Plensat

Marie Wesener, Tochter eines Galanteriehändlers in Lille, ist mit dem Tuchhändler Stolzius aus Armentières verlobt, der sie mit großer Treue liebt. Doch das attraktive Mädchen gerät in die Netze der sie umschmeichelnden "Offiziers". Sie wird zunächst die Geliebte des Adligen Desportes, der sie trotz Heiratsversprechen schließlich sitzen läßt. Danach fällt sie auf den Freund Desportes', den Offizier Mary, herein, der die Verbindung zu dem Entflohenen aufrechtzuerhalten verspricht. Schließlich schenkt Marie auch noch dem jungen Grafen De la Roche ihre Gunst, dessen großherzige Mutter das hilflose, nun schon in Verruf gekommene Mädchen, in ihr Haus aufnimmt, um es vor weiteren Nachstellungen zu schützen. Unterdessen ist Stolzius, der in ungebrochener Liebe zu Marie steht, in Armentières das Opfer unablässiger Verspottung durch die ausgelassenen "Offiziers". Er wird schließlich Soldat und Bursche von Mary, der "rasend" in Marie verliebt ist. Mary veranlaßt das Mädchen, aus der klösterlichen Zurückgezogenheit bei der Gräfin auszubrechen. So flieht Marie, um sich an Desportes' Vater um Hilfe zu wenden. Der skrupellose Desportes jedoch hat dafür gesorgt, daß Marie nie bis zu seinem Vater gelangt: Sein Jäger soll das Mädchen abfangen, mit seiner Erlaubnis verführen und dann heiraten. Stolzius, als Bediensteter von Mary, hört den niederträchtigen Plan aus Desportes' eigenem Mund. Er vergiftet den skrupellosen Zyniker und bringt sich dann selbst um. - Der Oberst, zu dessen Offizierskorps Desportes gehört, beschließt das Stück mit einem abstrusen Reformplan: Der Staat solle ein offizielles Soldatenbordell einrichten, damit ehrbare Bürgertöchter künftig von den Nachstellungen der Soldaten verschont bleiben. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Simone von ZglinickiMarie
Alfred StruweHerr Wesener
Elfriede NéeFrau Wesener
Gisa StollCharlotte
Uwe KockischBaron Desportes
Eberhard PrüterHaudy
Christian SteyerMary
Alexander LangPirzel
Edgar HarterStolzius
Gisela Rimplerseine Mutter Stolzius
Gudrun RitterGräfin
Helga LabuddaZipfersaat
Jürgen HentschEisenhardt
Helmut Müller-LankowObrist
Michael ChristianRammler
Eckhard BeckerJäger
Michael Narlochein Anderer
Tim HoffmannEiner
Siegfried WittlichHofmeister
Wolfgang Penz
Lutz DechantBauer
Christa PasemannHure


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1978


Erstsendung: 20.08.1978 | 69'18


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: