ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Fritz Selbmann

Die Söhne der Wölfe (Teil 3: Die Abrechnung)


Vorlage: Die Söhne der Wölfe (Roman)

Bearbeitung (Wort): Peter Goslicki

Dramaturgie: Siegfried Pfaff

Regie: Walter Niklaus

Ost-Berlin nach dem Bau der Mauer. Reflektiert werden die ökonomisch schwierige Situation in einem Berliner Großbetrieb, den Elektrotechnischen Werken, und das Bemühen von Belegschaft und Betriebsleitung, diese Krise zu bewältigen. Im 3. Teil der Trilogie manipuliert der Betriebsdirektor Lorenzen unter dem Druck der SED zur Planerfüllung die Abrechnung für den Wirtschaftsplan 1961. Der SED-Parteisekretär Liska übt vor der SED-Organisation des Betriebes Selbstkritik, weil er den Betrug bei der Planabrechnung nicht verhindert hat; Lorenzen dagegen wird abgesetzt und von der Staatsicherheit verhaftet.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Walter NiklausErzähler
Hanns-Jörn WeberHeinz Lorenzen
Astrid BlessPetra Lorenzen
Siegfried WorchWerner Hardtkopf
Wolfgang SörgelFrank Widera
Hans-Joachim HegewaldHarry Bethke
Günter GrabbertMarian Kowalski
Rolf HoppeArno Liska
Joachim ZschockeDr. Bockeloh
Fred-Arthur GeppertHerzle
Gert GütschowStuhlmacher


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1979


Erstsendung: 18.10.1979 | 51'45


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: