ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Carlos Cerda, Omar Saavedra Santis

Eine Uhr im Regen


Übersetzung: Christel Dobenecker

Dramaturgie: Hans Bräunlich

Technische Realisierung: Wolfgang Masthoff; Monika Buley


Regie: Fritz Göhler

Ein grausames Verbrechen bewegt die Einwohner eines fiktiven Ortes in Chile. In Rio Blanco sterben drei Schüler. In ihrer Frühstücksmilch war ein starkes Gift enthalten. Unter Verdacht steht die Schulhelferin Josefina Perez. Doch ist sie wirklich die Mörderin? Seit die Militärjunta an der Macht ist, sind in Rio Blanco zahlreiche Einwohner verschwunden. Eine Uhr taucht auf, von der anzunehmen ist, sie sei gestohlen. Rundfunkjournalist Lopez Santana, der über diesen Fall berichten soll, sieht einen Zusammenhang zwischen den drei Ereignissen. Alles deutet auf ein politisches Verbrechen hin.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Walter NiklausLopez
Seifert MartinMiqueles
Ulrich VoßPepe
Friedrich RichterAgustin
Ruth KommerellCarmen
Carla ValeriusMaria
Katarina TomaschewskyJosefina
Gerda-Luise ThieleSprecherin
Günter ZschäckelErster Radiosprecher
Thomas KästnerZweiter Radiosprecher
Klaus MertensDirektor


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1981

Erstsendung: 26.12.1981 | 53'40


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: