ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Carlos Cerda

Spiel gegen die Zeit


Übersetzung: Eva Grünstein

Dramaturgie: Hans Bräunlich

Regie: Fritz Göhler

Alberto, ein chilenischer Schriftsteller im Exil, sitzt in seiner Berliner Wohnung vor dem Fernsehapparat. Er sieht sich bei weggeschalteten Ton die Übertragung eines Spiels der Fußballweltmeisterschaft aus Madrid an. Er weiß, zur gleichen Zeit schaut sein alter Vater in Santiago de Chile dem Spiel zu. Alberto erinnert sich an Kindheits- und Jugenderlebnisse mit dem Vater und versucht, sie in einer Erzählung festzuhalten. Der überraschende Besuch seiner von ihm getrennt lebenden Frau Carmen stört ihn auf, zumal er erfährt, dass sie schon bald mit dem gemeinsamen Sohn nach Chile zurückkehren wird.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Peter ReusseAlberto
Ute BoedenCarmen
Erich BrauerVater
Gisela MorgenMutter
Wolfgang HempelFernsehreporter
Guido DischkeKinderstimme


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1982


Erstsendung: 17.02.1983 | 45'45


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: