ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Dino Buzzati

Die Festung


Vorlage: Die Tatarenwüste (Roman)

Sprache der Vorlage: italienisch

Übersetzung: Percy Eckstein, Wendla Lipsius

Bearbeitung (Wort): Werner Buhss

Dramaturgie: Ulrich Griebel

Technische Realisierung: Peter Kainz; Andreas Meinetsberger

Regieassistenz: Ingrid Hauschild


Regie: Götz Fritsch

Auf einer abgelegenen Festung in einem fiktiven Land übt der junge Leutnant Drogo seinen Dienst aus, allein die kriegerische Auseinandersetzung mit einem imaginären Feind - den Tataren - erwartend. Diese Erwartung ist die einzige Motivation für das Ausharren der Festungsmannschaft. Drogo ist sich zu Anfang der Widersprüchlichkeit und Sinnlosigkeit des erstarrten Reglements bewusst und will die Festung bald wieder verlassen, doch da tritt ein Ereignis ein, das seinen Entschluss verändert: Er ist gezwungen, einen Kameraden erschießen zu lassen, der sich bewusst außerhalb des Reglements gestellt hat, Beladen mit falschem Schuldkomplex, bleibt Drogo auf seinem verlorenen Posten.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Sylvester GrothDrogo
Thomas GumpertMorel
Ulrich MüheAngustina
Henry HübchenLagorio
Hermann BeyerOrtiz
Horst HiemerMatti
Werner DisselFilimore
Günter NaumannTronk
Gerhard HartungConti
Wolfgang LippeMoretti


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1983

Erstsendung: 29.01.1984 | 54'20


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: