ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Bertolt Brecht

Szenen aus "Furcht und Elend des Dritten Reiches" von Bertolt Brecht (Teil 3: Die Stunde des Arbeiters und Winterhilfe)


Vorlage: Furcht und Elend des Dritten Reiches (Schauspiel)

Komposition: Hermann Anders

Dramaturgie: Heide Böwe

Technische Realisierung: Hannes Schreier


Regie: Achim Scholz

Die Stunde des Arbeiters: Während einer Reportage in einem Betrieb werden den befragten Arbeitern vom Radioreporter sogleich auch die Antworten in den Mund gelegt.

Winterhilfe: Das Überbringen der Unterstützung von der "Winterhilfe" wird von NS-Funktionären für die Gesinnungsprüfung der Unterstützten und ihres Umfeldes genutzt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Simone von ZglinickiSprecherin / Arbeiterin
Ulrich MüheSprecher
Henry HübchenAnsager
Gerhard Laualter Arbeiter
Georg HelgeHerr vom Büro
Hermann BeyerArbeiter
Edgar KülowSS-Mann
Herbert SandSS-Mann
Ruth Kommerellalte Frau
Juliane Korenjunge Frau


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1984

Erstsendung: 08.06.1984 | 11'17


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: