ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Hans Nerth

Jo und Joe


Komposition: Helmut Fackler

Regie: Wolfgang Schenck

Auf der Suche nach seinem wirklichen ICH wird ein Mann von seinen Erinnerungen überwältigt und versäumt die Chance, wieder zu sich selbst zu finden. Die äußeren Fakten, die dieses Spiel um die Identität eines Menschen tragen, sind die Sensibilität des Mannes, unterdrückt schon in der Kindheit, dann in der Ehe mit einer erfolgshungrigen Frau, sein Verhältnis zu seinem nach ihm geratenen Sohn und zu dem Mädchen Joe, das einmal den Sohn und später ihn selbst zur Flucht verleiten wollte. Die psychische Ähnlichkeit zwischen Vater und Sohn stellt der Autor in Spiegelungen bloß, die das Schicksal beider Figuren austauschbar erscheinen lassen. Beide geraten in dieselbe Falle, die ihnen durch das Nicht-ausleben-können ihrer wahren Persönlichkeit gestellt wurde.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gerd BaltusJo
Heidi TreutlerJoe
Brigitte DryanderUrsel
Kurt Meyer
Friedhelm Sarnicki
Alphonse Toussaint
I. Hauck
Rosemarie Braun
Anja zu Selnhausen
Horst Daske
Margret Schuler


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1967


Erstsendung: 15.03.1967 | 40'40


Darstellung: