ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung


Die Funkerzählung


Anonym

J wie Jason oder Die Suche nach unbezweifelbaren Sätzen

Ein stereophonischer Bericht


Vorlage: Jason und das goldene Vlies (Sage)

Sprache der Vorlage: altgriechisch

Bearbeitung (Wort): Heinz-Günter Deiters

Komposition: Peter Zwetkoff

Technische Realisierung: Walter Jost; Christa Schaaf

Regieassistenz: Dieter Carls


Regie: Otto Düben

Das Spiel handelt vom Erzählen einer Geschichte, der Sage von Jasons Kampf und Raubzug um das goldene Vlies. Der Text der Argonautensage ist über zweieinhalbtausend Jahre alt, das Erzählen dieser sehr alten Geschichte findet jedoch in unserer Gegenwart statt. Der technische Vorgang wird dabei weniger erörtert als grundsätzliche Fragen, die sich den Interpreten des Textes, dem Regisseur und den Beobachtern stellen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heiner SchmidtDer Einüber
Hans PaetschDer Vorleser
Gisela SteinDie Vorleserin
Walter HilsbecherDer Interviewer
Robert SeibertDer Befragte
Roswitha RoszakDie Schriftführerin
Wolfgang WendtDer Festredner
Ingrid Ade
Ursula Häffner
Elisabeth Künstler
Brigitte Messthaler
Richard Anlauf
Wolfgang Löhnert
August Messthaler
Karl Stanzl


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1969

Erstsendung: 11.02.1970 | 44'30


Darstellung: