ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Wolfe Drachman

Tonbandspuren

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Marianne de Barde


Regie: Ursula Langrock

Professor Clark vom biologischen Institut einer kanadischen Universität ist auf der Jagd nach Vogelstimmen. Er baut Tonbandgeräte in Parks und Wäldern auf, um nachts den Gesang der Vögel aufzuzeichnen. Als er eines Morgens die Tonbänder einsammelt, bittet ihn ein Mädchen um ein bestimmtes Band. Sie sei in der Nacht mit einem Freund in der Nähe des Mikrophons zusammengewesen. Doch Clark händigt ihr irrtümlich ein anderes Band aus und muß nun doch - eher ungewollt - abhören, was in der Nacht geschah. Diese Ereignisse sind allerdings so außergewöhnlich, daß er die Polizei einschaltet. Drachmans Hörspiel ist ein ausgesprochener Radio-Einfall. In der Geschichte um Mord und Spionage spielen Tonbänder als Indizien eine wichtige Rolle.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Bernt HahnProf. Clark
Donata HöfferDas Mädchen
Manfred Georg HerrmannMichael
Martin SchwabMr. Pervis
Elert BodeChefkommissar Watkins
Hanfried SchüttlerConstable Baker
Dieter KrebsNorman Baxter
Wolfgang LayerMännliche Stimme


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1980

Erstsendung: 09.09.1980 | 58'20


Darstellung: